1.AH – SV Auweiler 4:1

Hört sich wie ein klares Ergebnis an. War’s aber ganz und gar nicht! 1:1 stand’s zur Halbzeit. Danach für 15 min totales Chaos in unserer Truppe die Auweiler hätte bestrafen müssen. Da hatte einzig und allein unser Isi was dagegen. Er bildete quasi alleine die „Firewall“ des Teams und fischte Ball für Ball vor der Torlinie. Nach und nach konnten wir die Spielanteile wieder etwas verlagern und trafen dann eiskalt innerhalb kürzester Zeit zum 3:1. Damit war der Drops gelutscht und das 4:1 auch nur Ergebniskorrektur durch eine unglückliche Eigenproduktion. Alles gut und schön, den Erfolg nehmen wir sicherlich gerne mit, auch wenn’s vom Verlauf her eher ein Remis war!

Löblich wie immer die Spielleitung durch unseren Schiri Philip, hervorzuheben auch unser Steff, der wie immer viel unterwegs war und sehr uneigennützig viele Bälle auflegte. Ebenso Frank, der in ungewohnter zentraler Mittelfeldrolle so einiges an Laufwegen abspulte. Faszinierend auch immer wieder unser Schnapper, der so glaube ich, der einzigste im Team ist, der den Ball noch 60m weit wegmoppen kann. Chapeau!! 🙂

Donnerstag ist Vatertag! Wir treffen uns um 10 Uhr am Clubheim zur alljährlichen Radtour. Also Reifen aufgepumpt und ab geht’s!

1.AH – Niehl 1:2

Heute gab’s einen Rüffel! Keine Spielberichte mehr! Saisonauftakt im Januar und dann nix mehr. Okay verstanden – es wird wieder Zeit Montags ein Statement abzugeben. Fangen wir heute mit dem Spiel gegen Niehl an. Der Kick  war an und für sich absolut fair und auf Augenhöhe. Im Gegensatz zur letzten Partie in Niehl turnten keine 26-jährigen auf dem Feld herum und der Kick entwickelte sich ausgeglichen. Chance hier, Chance da – ausschlaggebend war am Ende wieder mal die höhere Rate an individuellen Fehlern auf unserer Seite. Wir werden im Schnitt zwar immer älter aber irgendwie nicht weiser! Anders sind die dicken Schnitzer nicht zu erklären. Denke wir müssen für die Zukunft gemeinsam an unserer Spielidee „feilen“. So wird das nix!

Bester Mann auf dem Feld in meinen Augen ganz klar der Schiri. Souveräne unaufgeregte Spielleitung die nie irgendwelche Unruhen bzw. strittige Entscheidungen aufkommen liess. Zwei faire nicht aggressive Teams und der Montag ist „gebongt“. So ist AH Fussball absolut OK. Ergebnis dann zweitrangig – im Moment schlagen wir uns eigentlich nur selbst. Daran sollten wir arbeiten.

Jahresauftakt in der Lövenicher Soccerhalle …

… es begann um 18:28 Uhr auf Platz 4. Um ca. 18:34 Uhr hatte ich den ersten Hals über Fondue, Gans & Raclette!!! All das was zwischen den Jahren schön und nett war entpuppte sich nun als extrem belastend 🙁  So fielen nicht alle Bewegungen (wie üblich!) extrem geschmeidig aus, aber der Mensch braucht letztendlich Aufgaben. Wir arbeiten nun daran 🙂

Pünktlich zur Rückrunde gibt es wieder ein neues Tippspiel. Die ersten Einlagen wurden bereits an Ingo entrichtet. Fühlt euch frei und tippt hemmungslos drauf los.  In der Rückrunde heisst es ausschließlich „Come on FC“. Kann ja nach dieser ominösen Hinrunde eigentlich nur noch besser werden.

Tippspiel findet ihr wie gehabt unter http://www.kicktipp.de/fc-pesch-1ah

Saisonabschluss zu sechst!

Leev Lück – dat wor nix! War klar das die Motivation heute gegen die 2.AH nicht hoch sein würde. Aber letztendlich nur 6 Mann war dann doch eher mau. Gekickt wurde mit 9 gegen 9 untereinander – Hauptsache wir haben uns bewegt, was wir nach dem vergangenen Samstag wohl auch nötig hatten.

Es war im Nachhinein durchaus spannend zu erfahren, wohin sich die einzelnen Truppen des Jahresabschluss hin entwickelt hatten. Letztendlich hat das aber wenig mit Mannschaft zu tun. Beschimpft mich als „altmodisch“ aber m.E. sollte die Sause doch größtenteils bitte eher gemeinsam abgehen.

Legen wir das als frommen Wunsch unter den virtuellen AH-Weihnachtsbaum. Was wollen wir? Wie wollen wir das und was könnte jeder von uns dazu beitragen? Kleine Anregung für die Festtage! Nachdenken fördert ja irgendwie auch die Verdauung.

Wünsche Euch allen frohe, geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Lassen wir es in 2018 wieder gemeinsam krachen :-). Wir sehen uns am 08.01. wieder!