Echter AH Kick in Niehl …

Das tat endlich mal wieder gut. Ein ehrliches AH-Spiel bei dem keine am Wochenende nicht ausgelastete „Jugendliche“ teilnahmen. Keiner rannte die 100m unter 17s 🙂 . Dennoch entwickelte sich ein recht munteres Spiel in dem wir die ersten 20 Minuten alles im Griff hatten. Die Kugel lief durch die eigenen Reihen und die Niehler konnten sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Manchmal kommt es dann allerdings anders als man denkt und so fiel das 1:0 der Niehler durch einen grandiosen Schuss, abgefeuert kurz hinter der Mittellinie, wie aus dem Nichts. Denke mal hier musste unser Schnapper, ohne ihm einen Vorwurf machen zu wollen, an seinen alten Trainer denken. Einfach ein cooler Schuss! Kurz danach durch einen blöden Fehler im Aufbau sogar das 2:0 hinterher und die Gesichter wurden länger. In der Halbzeit wurde kurz gesprochen, aufgemuntert und Stef konnte mit 2 sauberen Schüssen auf 2:2 korrigieren. Die Niehler hatten zwar auch hier noch weitere Chancen aber man dachte – so jetzt läuft’s. Weit gefehlt, kaum zu Ende gedacht stand es durch weitere blöde Fehler 4:2 aus unserer Sicht. Geht noch was? Ja sicher!! Man muss nur dran glauben, dann geht immer was. Pappi mit Abschluss aus dem Gewühl, Ralf V. (Herzlich willkommen in der Truppe!) mit sauberen Schuß in den Knick, sowie Musi mit zauberhaften „Toni Kroos“ Freistoss kurz vor Ende stellten auf einen glücklichen 4:5 Endstand für uns. Letztendich glücklich, da die Niehler vorher beste Gelegenheiten liegen liessen.
Das Ergebnis ist allerdings zweitrangig. Der Kick war echt AH gerecht, absolut fair und hat unabhängig vom Ergebnis Spass gemacht. Lob auch an den Schiri, der gefühlt am meisten auf dem Platz gelaufen ist und absolut korrekt geschiedst hat.
Da auch Niehl über eine Gastronomie verfügt war die 3. Halbzeit selbstredend auch wieder gut. Ich meine hier konnten wir einen klaren, eindeutigen Punktsieg erringen. Als der letzte Niehler mit mir ging, saßen immer noch 3 Gestalten von uns (ohne Namen zu nennen!) an der Theke und machten der Wirtin das Leben schwer 🙂
Wir sehen uns nächste Woche!

2:5 vs. Geyen

… hört sich heftig an – relativiert sich aber schnell. Warum? Ganz einfach – kurzer Mitschnitt aus der 3. Halbzeit bei der die ersten Gläser an die Geyener Sportskollegen ausgeschenkt wurden. O-Ton der ersten Beteiligten am Fass: Ohne die 31 hätten wir heute nicht gewonnen! Da sage ich mal mit breiter Brust „stimmt“! Ein 31 jähriger im Sturm ist für eine AH >45 absolut grenzwertig. Wenn den dann noch nicht mal alle Mitspieler kennen spricht das für sich. Aber so isses halt! Sprechen wir lieber über uns. Es gab Unstimmigkeiten die wir klären müssen. Bislang waren wir immer eine recht entspannte Gemeinschaft mit respektvollen Umgang. Das bekommt durch Aktionen wie heute ein neue Note. Bei einer Niederlage ist jeder irgenwie angepisst – aber Platz verlassen und rumkacken geht so nicht. Wie gesagt wir sprechen darüber und dann bekommen wir das auch wieder in den Griff.

Großartig heute die Anzahl der Spieler. Ein herzliches Willkommen an Koray, der letzte Woche bereits in West sein Debut gab und an Ralf, der heute erstmalig auflief. Hoffe es hat euch trotz aller Widrigkeiten Spass gemacht, so dass wir auf künftige Unterstützung zählen können.

Endlich Ende der Sommerferien …

… und wieder geregelter Fussballbetrieb. Heute stand ein Auswärtsspiel beim SC West an. Das ging dann zwar mit 4:1 in die Hose aber egal, positiv war das gespielt wurde und das wir 15 Mann auf den Platz bekommen konnten. Die Wester waren agiler – daher geht die Niederlage in Ordnung. Ein riesiges Dankeschön verbunden mit den besten Wünschen vom gesamten Team an Alex, der sich nicht lumpen liess und den gesamten Deckel im Apenrader Hof augrund der Geburt seines Sohnes Julian beglich. Well done Alex – alles Gute Julian :-).

Kommen wir nun direkt zum wesentlichen. Es gibt wichtige Termine die besprochen wurden:

  1. Den Mannschaftsabend am kommenden Samstag, den 07.09. stampfen wir kurzfristig ein. Laut Abstimmung waren mehr Stimmen dafür, von denen aber auch wieder Absagen kamen, so dass letztendlich die gesamte Personenzahl nicht „rund“ daher kommt. Wir verschieben den Termin daher in Einverständnis. So z.B. auf den

  2. 13.10.2018. Aufgrund der letztjährigen ERfahrung kam die Frage zu einer Rotweinwanderwegtour am 13.10.2018 auf. Bitte checkt mal eure Termine und gebt Rückmeldung bis zum 19.09.2018

  3. Jahresabschlussfeier am 23.11.2018 um 19:30 Uhr im Deutzer Bahnhof. Adi hat dort einen Tisch für 20 Personen klar gemacht.

  4. In Bierlaune liegt eine Mallorca Tour natürlich direkt in Reichweite des Fußballerhirns. Angepeilt ist der 29.08.2019. Die Sommerferien NRW 2019 enden am 27.08.2019. Die Wahrscheinlichkeit das jemand von uns noch Kinder einschulen muss liegt im niedrigen Prozentbereich. Daher scheint der Termin günstig. Bitte äußert euch mal dazu. Denke Rückmeldung bis Ende Oktober 2018 sollte zur Planung ausreichen. Kszinni hat sich zur Planung bereit erklärt.

Gnadenloses 5:2 in Poll …

Da sind wir kalt abgestraft worden. Die Poller waren heute äußerst effektiv. Uns dagegen fehlte ein wenig der letzte entscheidende Wille und auch Glück. Zweimal Innenpfosten sind Beweis dafür. Unabhängig vom Ergebnis war das aber mal wieder ein AH-Spiel wie man es sich wünscht. Schiri souverän ohne Probleme und zwei Mannschaften die sich respektieren und in unglücklichen Situationen von selbst das Spiel unterbrechen. Da ist der Rest zweitrangig! Wenn es uns nun noch gelingt mal wieder mehr als 12 Mann an den Platz zu bekommen bin ich guter Dinge 😉